Kontakt
Filialübersicht
Kalender
Title Image

Hörverlust erkennen

Unsere Ohren verbinden uns mit der Welt.

Neben unseren Augen ist das Ohr das wichtigste Sinnesorgan. Ein Großteil der Kommunikation ist nur möglich dank der Hörleistung unserer Ohren. Damit Sie ein Hörverlust nicht in Ihrem Alltag und in der Unterhaltung mit anderen Menschen einschränkt, ist es wichtig diesen früh zu erkennen und zu behandeln. Doch wie erkennen Sie, dass Sie nicht mehr gut hören? Wie kann ich mir da sicher sein, dass es meine Ohren sind, die nicht mehr hören und doch niemand angerufen hat oder in diesem Frühling vielleicht die Vögel doch erst später zwitschern? Das können Sie nicht!

 

Und das ist völlig normal, denn ein Hörverlust schreitet in der Regel sehr langsam und schleichend voran.

 

Er ist somit schwerer zu erkennen, als der Hörsturz bei dem die Hörleistung von einem Moment auf den anderen teilweise oder komplett verloren geht.  Doch gibt es konkrete Anzeichen, die einen Hörverlust erahnen lassen.

Erste Anzeichen für einen Hörverlust können sein:

Wenn Sie bei Unterhaltungen mit Kindern Schwierigkeiten haben, sie zu verstehen.

Da die höheren Tonlagen der Kinderstimmen generell schwerer zu hören sind, machen sich leichte Hörverluste hier zuerst bemerkbar.

 

Wenn Sie bei einem Besuch im Restaurant Ihren Tischnachbarn schwer verstehen oder er das Gesagte erneut wiederholen muss.

 

Wenn Sie beim Verstehen einzelner Wörter ins Rätselraten kommen, weil Sie Ihnen undeutlich vorkommen – zum Beispiel bei wichtigen hochfrequenten Konsonanten beispielsweise C – S – F – Z wie in Tisch oder Fisch.

 

Wenn Sie öfter die Lautstärke von Fernseher oder Radio erhöhen müssen oder Sie Bekannte oder Verwandte bereits auf Ihre lauten Geräte aufmerksam gemacht haben.

 

Wenn Sie bereits schon mehrmals Ihre Türklingel oder das Telefon nicht gehört haben.

Das sind nur vereinzelte Beispiele, die auf einen Hörverlust hinweisen können. Am besten Sie machen einen professionellen Hörtest in einem unserer Fachzentren – ganz unverbindlich und kostenlos. Danach haben Sie sofort die Gewissheit und wissen, wie gut Sie hören.

Als Schwerhörigkeit wird die Einschränkung des Hörvermögens bezeichnet. Sie reicht von einer geringfügigen Beeinträchtigung bis zu vollständigem Hörverlust, Dabei kann sie dauerhaft oder auch vorübergehend sein.