Kontakt
Filialübersicht
Kalender
Title Image

Gehörschutz im Beruf

AUDILOGIK Gehörschutz für die Arbeit

Weil auch Ihre Ohren es mitverdienen

 

Hätten Sie das gedacht? Lärmschwerhörigkeit ist eine der führenden Berufskrankheiten in Deutschland: ungefähr ein Sechstel aller bestätigten Fälle von Berufskrankheiten ist lärmbedingt.

 

Die Ohren von Arbeiterinnen in Stahlwerken, Straßenbauarbeitern oder in der Autoproduktion, aber auch in landwirtschaftlichen Betrieben werden dabei besonders in Mitleidenschaft gezogen. Auch Berufsgruppen wie Flughafenbodenpersonal werden erhöhten Belastungen ausgesetzt. Weshalb man dort niemanden ohne entsprechenden Gehörschutz bei der Arbeit antreffen wird.

 

Doch auch Zahnärzte und Praxisangestellte sind einer erhöhten Schallbelastung durch Absauggeräte und Bohrerlärm ausgesetzt. Hohe Belastungswerte lassen sich auch bei Personal im Musik- und Nachtclubbereich nachweisen. Ähnliches gilt auch für Musiker: Fast jeder dritte Orchestermusiker büßt im Laufe seines Berufslebens an Hörkapazität ein.

Die Liste der betroffenen Berufsgruppen ist lang und kann so ohne Weiteres noch endlos weitergeführt werden. Einen Weg sollten nahezu alle Berufsgruppen einschlagen: den Weg in eines der AUDILOGIK-Fachzentren zu einer ausgiebigen Gehörschutzberatung. Gern beraten wir Sie auch in Hinblick auf Zuzahlungen von Ihrem Arbeitsgeber.

 

Bitte bedenken Sie, Sie haben nur ein Gehör und mit einem Besuch bei uns können Sie viel für Ihre Ohrengesundheit und den Erhalt tun!

AUDILOGIK Gehörschutz für die Arbeit

 

  • in Stahlwerken, Fabriken, Produktionen, landwirtschaftlichen Betrieben

 

  • im Straßenbau

 

 

  • Gastronomie und Nachtclubbereich

 

  • Lehrer und Kindergärtner

 

  • Zahnärzte

 

  • Vielflieger

 

  • u.v.m.

Wie können wir Ihr Gehör schützen? Lassen Sie sich von AUDILOGIK beraten!